Menu
Sprachauswahl
Suche
Login
DeutschEnglish

Pilz, Ostfildern

Bauherr Pilz GmbH & Co. KG. Ostfildern
Architekt MPS Bauplanung GmbH, Stuttgart
Akustiksysteme 7400

Das Bestandsgebäude wird zu einem Forschungs- und Entwicklungszentrum mit Büro- und Laborflächen umgebaut. Aufgrund des Wachstumskurses des Unternehmens wurden insgesamt 12.000 qm Gebäudefläche (ehemalige Produktionsflächen) umgebaut.

Um das Wohlbefinden der Mitarbeiter in den neu geschaffenen Räumen zu stärken, wurde die Glasakustikwand 7400 von Strähle zur Zonierung eingesetzt. Dadurch wurde es möglich für die Entwicklerteams akustisch getrennte Bereiche ohne Türen zu schaffen. Durch die Anordnung der Absorber in der Wand wurde die Raumakustik verbessert und die Nachhallzeiten verringert.

In Kombination mit der bauseits installierten akustisch wirksamen Decke wurde damit eine angenehme und geräuscharme Arbeitsumgebung geschaffen.  Zudem kann das Tageslicht durch die vielen Glasflächen und halbhohe Absorberelemente entlang der Flurwände ungehindert in den Raum dringen.    

Das transparente System 7400 kombiniert raumhohe Glaselemente Schallabsorbern. Damit können akustisch voneinander getrennte Zonen gebildet werden. Durch die dezente Anordnung der hochwirksamen Absorber bleibt der Gesamtraum optisch erhalten.

Die mikroperforierten Absorberelemente sind auf die menschliche Sprache ausgelegt und verfügen über einen speziellen Schichtaufbau. Dadurch decken sie einen breiten Frequenzbereich zwischen 100 bis 5000 Hz ab. Auf abgeschlossene Flurwände oder Türen wird bewusst verzichtet.  

Mehr lesen

Weitere Projekte.

Zur Inspiration finden Sie hier weitere Projektbeispiele mit unseren Trennwand-, Akustik- und Raum-in-Raum-Lösungen.

Für den Newsletter anmelden